Covid-19-Impfung in unserer Praxis

Anfragen zur Impfung sollten wenn möglich per E-Mail erfolgen. Ihre Mail wird gesehen und bearbeitet. Sie bekommen aber KEINE Bestätigung über die Bearbeitung. Wir melden uns per Mail oder rufen Sie an, um einen Termin zu vereinbaren.

 

Bitte bringen Sie zur Erstimpfung die unten aufgeführten Einwilligungs- und Aufklärungsbögen am Tag der Impfung sowie Ihren Impfausweis in unsere Praxis mit.

____________________________________________________________________

 

Ab 01.09.2021 ist auch eine Auffrischungsimpfung bei bestimmten Personengruppen möglich.

Diese kann jeoch frühestens sechs Monate nach der erstmaligen Herstellung des vollständigen Impfschutzes durchgeführt werden.

 

Bei folgenden Personengruppen ist eine Auffrischungsimpfung (3.Impfung) angeraten:

 

- Personen im Alter von ≥ 70 Jahren

- BewohnerInnen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen. Aufgrund des erhöhten Ausbruchspotentials sind hier auch BewohnerInnen im Alter von < 70 Jahren eingeschlossen.

- Pflegepersonal und andere Tätige mit direktem Kontakt mit den zu Pflegenden in ambulanten, teil- oder vollstationären Einrichtungen der Pflege für (i) alte Menschen oder (ii) für andere Menschen mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Krankheitsverläufe

- Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt

- Personen, die eine vollständige Impfserie mit Vektor-Impfstoffen von AstraZeneca oder Johnson & Johnson bzw. nach einer Genesung von COVID-19 einen dieser Vektor-Impfstoffe erhalten haben.

(Personen, die bisher eine Impfstoffdosis der COVID-19 Vaccine Johnson&Johnson erhalten haben, sollen eine zusätzliche mRNA-Impfstoffdosis ab 4 Wochen nach der Impfung erhalten.)

 

Wichtige Unterlagen für die Corona-Impufng