Covid-19-Impfung in unserer Praxis

Wir bitten Sie von telefonischen Terminanfragen oder Impfstoffvorbestellungen abzusehen.

Dies bindet unsere Kapazitäten und diese Zeit wollen wir für eine bessere Versorgung Ihrerseits nutzen.

 

Da die Impfstoffe von der Bundesregierung ohne Vorabinformation zugeteilt werden, können wir leider nicht wissen, welchen Impfstoff und wie viele Dosen es geben wird. Deswegen können wir auch keine Wunschtermine vergeben.

Bei der aktuell vorhandenen Impfstoffknappheit kann der Impfstoff nicht „ausgesucht“ werden.

Sollte der Impfstoff AstraZeneca abgelehnt werden, erfolgt KEIN Wechsel auf ein anderes Präparat. Das nächste Impfangebot an Sie wird dann erst bei ausreichend vorhandenem Impfstoff erfolgen.

 

Wir sind an die Priorisierung der Impfverordnung gebunden und werden daher zunächst Hochrisikopatienten impfen.

Weitere Informationen über die Priorisierung in NRW finden Sie hier.

 

Bitte bringen Sie die weiter unten aufgeführten Einwilligungs- und Aufklärungsbögen (s.u.) für AstraZeneca oder Biontech/Pfizer am Tag der Impfung sowie Ihren Impfausweis in unsere Praxis mit.

 

Versuchen Sie auch weiterhin, Impftermine über das Impfzentrum zu bekommen. Diese werden weiterhin mit höherer Priorität versorgt werden. Warten Sie nicht, nutzen Sie die nächstmögliche Impfung! Wenn Sie unter die Priorisierung fallen stellen wir Ihnen natürlich auch ein Attest darüber aus.

 

Sobald wir in eine geregelte und verlässliche Impfversorgungsphase kommen, erfahren Sie auf dieser Seite wie Sie einen Impftermin bei uns vereinbaren können.

Kurzfristige Termine bei überschüssigen Covid-Impfungen mit AstraZeneca

Haben Sie Interesse an einer Covid-Impfung mit AstraZeneca?

Sie sind bereits Patient/in bei uns?

Sie sind telefonisch gut und schnell erreichbar und können innerhalb eines Tages in die Praxis kommen?

 

Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit

 

-Betreff: Astra-Impfung

-Name, Vorname

-Geburtsdatum

-Telefonnummer

 

Sollte spontan ein Termin frei werden oder eine Impfung übrig bleiben, werden wir uns telefonisch melden. Dies kann natürlich, je nach Nachfrage auch eine Weile dauern.

 

Folgende Personen können nicht mit Astra-Zeneca geimpft werden:

- wenn einen Bienengiftallergie vorliegt

- wenn eine Gerinnungsstörung vorliegt

 

(Aufgrund der hohen Nachfrage können wir zunächst nur unsere Bestandspatienten/innen berücksichtigen. Die bis zum 06.05.21 eingetroffenen Anfagen, werden weiterhin bei uns auf der Warteliste bleiben.)

Wichtige Unterlagen für die Corona-Impufng